(Z)19

Am 27. Juli um 19.00 Uhr zeigen Zoë Dowlen, Florian Gwinner, Mariann Oppliger, Mateo Rodriguez, Debora Véliz und Anna-Lena Wenzel was sie über zwei Wochen in Zorten erarbeitet haben. Christiane Hamacher stellt ihr Projekt in Vallamand-Dessus vor:
Wegmarkierung von Mateo Rodriguez
Begrüssung von Karen Winzer und Toni Parpan
Sprechchor-Aufführung von Anna-Lena Wenzel
Präsentation von Anna-Lena Wenzels Notizen
Debora Véliz wickelt ihr Seil auf
Backen mit Zoë Dowlen und Erna Schneider
Beratung beim Schmied in Lain
Zoë Dowlens Prototyp der Kuchenform für die 16 Mitglieder der Backhausgenossenschaft
Gruppenfoto der Backhausgenossenschaft
Besichtigungstour im Dorf
Mariann Oppligers Ausstellungssituation
Mateo Rodriguez verteilt erhaltene Gegenstände im Dorf
Antrieb von Toni Parpans Lift, welcher vom einen Dorfteil zum anderen führt
Inspiration durch den alten Tgantienilift
Seilspannen bei Nacht
Verkehrsregelung während dem Seilzug
Mast 1
Mast 2
Mast 3
Mateo Rodriguez Brunnen beim Sternen
Der grosse Brunnen im Men
der Brunnen in der Voa stretscha
der lange Brunnen bei Manis wird zum Badebecken
Rückbau
Christiane Hamacher stellt Ihr Projekt in Vallamand-Dessus vor
Christiane Hamachers Tagesfotos vom Murtensee
Florian Gwinners Filmprojektion
Mariann Oppligers Lotto-Restaurant
Debora Véliz versucht auf der Wiese Herbst zu machen, mit Plastikfolie die Blumen schwitzen zu lassen. Der Herbst ist nicht geblieben…
Debora Véliz lässt ihre selbst gebauten Drachen steigen
Debora Véliz lief zunächst gerade Linien auf dem Land. Dann spannte sie ein Seil von Zorten nach Lain, über Dächer und Wiesen.
Ausstellungssituation am Präsentationsabend
Debora spielt mit einem Zelt, baut es auf und ab
ein Spa entsteht

Wegmarkierung

Künstler_innen/Nachbarschaftsapero: Gruppe 1 stellt sich vor.

Vollversammlung an Ostern: